• 1

Die perfekte Saison – Ü40 holt Meisterschaft


Die perfekte Saison – Ü40 holt Meisterschaft mit 16 Siegen in 16 Spielen

Eindrucksvoller kann man seinen Titel wohl nicht verteidigen. Wie schon im Vorjahr hat unsere Ü40 souverän die Staffelmeisterschaft eingefahren und sich somit zum zweiten Mal für die 1. Qualifikationsrunde des Niedersachsenpokals qualifiziert. In der Saison 2018/2019 brachte das Team zudem das Kunststück fertig, alle 16 Spiele zu gewinnen. 89:8 Tore deuten zweifelsohne darauf hin, dass die Germanen sowohl im Sturm als auch in der Abwehr nichts anbrennen ließen. Es war ganz einfach die perfekte Saison!

Laut NFV-Rahmenkalender geht es voraussichtlich am 22. August mit der 1. Runde im Niedersachsenpokal weiter. Hoffentlich beschert uns die Losfee neben einem attraktiven Gegner diesmal auch ein Heimspiel. Wir werden auf alle Fälle wieder alles geben, um die grün-weißen Farben erneut würdig auf Landesebene zu vertreten.

Folgende Akteure kamen zum Einsatz und dürfen sich Meister nennen:

Bernd Jahs, Frank Bertram, Tolga Colakoglu, Sven Stöter, Dirk Firlus, Matthias Zeffler, Rüdiger Salla, Jens Köhler, Dirk Rosenfeld, Oliver Kalkbrenner, Haluk Cubuk, Torsten Damke, Heiko Jarisch, Lutz Dünow, Oliver Kroll, Carsten Gödecke, Dirk Schulz, Jan Upadeck

Aufgrund der Vielzahl an geschossenen Toren (teilweise bis zu 12 pro Spiel) konnte eine lückenlose und nachvollziehbare Torschützenliste leider nicht erstellt werden. Wir bitten um Verständnis.

Als Schiedsrichter sorgten Frank Bertram, Jan Upadeck und Dirk Schulz für Ordnung auf dem Platz und kamen gänzlich ohne Videoassistenten aus. Herzlichen Dank für euren Einsatz!

Ein besonderer Dank an dieser Stelle an Annegret und Wolfgang Schubert für die stets hervorragende Bewirtung nach den Spielen, die auch von den Gästeteams immer wieder lobend erwähnt wird. Auch hier sind wir im Kreis ganz weit vorne!

Vielen Dank an alle Fans, Freunde, Sponsoren und Funktionäre für eure Unterstützung. We’ll never walk alone!

Jetzt müssen wir nur noch einen schönen Platz für unsere neue „Meisterschaftsuhr“ im Sportheim finden. Möge diese noch sehr lange laufen!

Einmal Germane, immer Germane!

Text: Oliver Kroll